Welche Hunderasse ist die Richtige für mich?

Das ist wohl eine der ersten Fragen, die man sich stellt, bevor der Hund ins Haus kommt: Welche Hunderasse soll es sein? Immerhin gibt es mehrere hundert verschiedene Rassen, die offiziell anerkannt werden, und dazu noch diverse Kombinationen an Mischlingen. Vom kleinen Chihuahua bis zum riesigen Irischen Wolfshund ist es natürlich schwer, eine Entscheidung zu treffen.

Wir von Cane Pazzolo wünschen uns, dass jeder Mensch den Hund findet, mit dem das Zusammenspiel am besten passt. Jede Rasse hat ihre eigenen Stärken, und damit die Hundeliebe auch lange besteht, müssen Mensch und Hund aufeinander abgestimmt sein.

https://www.google.com/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=3&cad=rja&uact=8&ved=2ahUKEwjzwf_AhJXfAhXPb1AKHbi6AGcQFjACegQIARAC&url=https%3A%2F%2Fde.wikipedia.org%2Fwiki%2FHunderasse&usg=AOvVaw1ny1Dp-ttNlK_R993gsx1T

Eine der bekanntesten Hunderassen ist wohl der Pudel, die es von sehr klein bis groß gibt. Sie sind gemeinhin als sehr intelligente Hunde bekannt; Pudel sind beeindruckend lernfähig und können, wenn ihr Besitzer daran interessiert ist, in verschiedenen Disziplinen des Hundesports eingesetzt werden.

Eine andere sehr beliebte Rasse sind Dalmatiner. Verspielt und verschmust geben sie oft gute Familienhunde ab, und da sie ursprünglich gezüchtet wurden, um neben Kutschen herzulaufen, haben sie viel Ausdauer und laufen gerne beim Joggen oder Fahrradfahren nebenher.

Wer sich viel bewegt, kann auch mit einem Siberian Husky glücklich werden. Sie wurden als Schlittenhunde gezüchtet, und mussten mit Freude und Motivation bei der Arbeit sein; diese Motivation findet man in ihnen noch heute, und so wollen Huskys normalerweise viel bewegt werden. Dabei sind Huskys typischerweise aber auch sehr freundlich und gehorsam.

Australian Shepherds gehören ebenfalls zu den sehr aktiven Rassen, da sie als Hütehunde gezüchtet wurden. Dabei wollen sie nicht nur körperlich, sondern auch geistig ausgelastet werden, was durch Hundesport und Fährtenarbeit möglich ist. Ist das gegeben, so sind sie meist sehr lernwillig und wollen ihrem Menschen gefallen.

Selbst Chihuahuas können sehr aktiv sein, sind dank ihrer geringen Größe aber vergleichsweise einfach auszulassen. Diese kleinen Hunde zeichnen sich durch einen starken Charakter aus, mit dem sie mitunter selbst größere Artgenossen einschüchtern können.

In genau der anderen Richtung gibt es die Bernhardiner, die als sanfte Riesen bekannt sind. Sie sind meist sehr ruhig und geduldig, gerade im Umgang mit Kindern. Durch ihre Größe brauchen sie allerdings viel Platz, was das Leben in einer Wohnung schwierig gestalten kann.

Wo auch immer die Hundeliebe schlussendlich hinfällt, jeder Hund braucht Fürsorge und natürlich auch eine passende Ausstattung. Egal, ob sich für eine große oder kleine Hunderasse entschieden wurde, bei Cane Pazzolo können Halsbänder und Leinen für jeden Hund gefunden werden.

https://canepazzolo.de/produkt/marittimo-halsband-leder-echtleder/https://canepazzolo.de/produkt/hunde-leder-halsband-la-passione-krone-premium-2/


Füge einen Kommentar hinzu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.





*